„… die Horde rennt, und alles hinter ihr brennt“ – WoW-Pre-Event zu Battle for Azeroth

Games / Mittwoch, 8.August.2018

Es herrscht Krieg in Azeroth! Mit dem Pre-Event zu Battle for Azeroth bringt die Horde die Schlacht nach Darnassus. Doch warum bricht Kriegshäuptling Sylvanas mit der Allianz? Was unternimmt die Allianz gegen diesen Kriegsakt, und was hat das Ganze mit Azerit zu tun? Ich habe mich einmal durch die Cinematics und das Pre-Event gewühlt und alles für euch zusammengefasst. Viel Spaß beim Lesen!

Woche 1
„Voll cool! PRE-EVENT!” – 10 Minuten später – „Wie? Das wars schon? Hm, … ok. Nächste Woche wird’s bestimmt etwas länger.“

Woche 2
„Okay, wo geht’s denn hier weiter? Wahrscheinlich muss ich einfach dahin, wo ich letzte Woche aufgehört habe. Ja, sehr schön. Da ist die Quest. Okay, loooooos geeeeehts!“ – 10 Minuten später – „Echt jetzt?! Schon wieder vorbei? Früher waren die Pre-Events aber länger …“

Wenn ich ehrlich bin, bange ich dem, was da diese Woche noch kommt – bzw. nicht kommt. Das Pre-Event zu Battle for Azeroth glänzt zurzeit vor allem mit einem: seiner Kürze. Dabei versprechen die eingebauten Cinematics eine wirklich epische Hintergrundgeschichte. Wer dem Release des Addons ebenso entgegenfiebert wie ich, weiß bereits worum es geht. Für alle anderen fasse ich die Ereignisse einmal grob zusammen (Vorsicht Spoiler zum Ende von Legion und Beginn von Battle for Azeroth).

Sageras Schwert, Legion, Battle for Azeroth, World of Warcraft
Sageras Schwert dringt tief in Silithus ein

In Legion kämpften Allianz und Horde tatsächlich Seite an Seite, um die Brennende Legion aus Azeroth zurückzudrängen. Doch das Bündnis war nicht von Dauer. In der alles entscheidenden Schlacht stößt der Titan Sageras mit letzter Kraft sein Schwert in das Herz von Azeroth. Den Cinematic dazu könnt ihr euch hier ansehen.
Die Klinge dringt tief in Silithus ein und fördert ein seltsames Erz zutage – Azerit. Die Goblins beginnen sofort mit dem Abbau des seltsamen Funds – sehr zum Ärger der Allianz. Der Konflikt scheint vorprogrammiert: Alle wollen das neue Erz, doch was es ist weiß keiner so genau. Oder doch? Der Abschluss Cinematic der Horde zeigt ein Gespräch zwischen Kriegshäuptling Sylvanas und Handelsprinz Gallywix. Er zeigt Sylvanas die leuchtende Kugel seines Stabs, die aus dem neuen Erz geschaffen zu sein scheint. Sylvanas fragt in nur, ob die Allianz keine Ahnung davon hat.
Die Allianz scheint indes wirklich nicht zu wissen um was es sich bei dem Erz handelt. Aber laut Cinematic weiß König Anduin sehr wohl, dass die Horde nicht untätig ist.

Am Ende von Legion dreht sich also alles um Azerit, doch was geschieht dann? Der Start-Cinematic zu Battle for Azeroth zeigt einen Angriff der Allianz auf eine Feste der Horde. Es scheint, als sie die Allianz der Aggressor. Doch im Lauf des Pre-Events erfährt man: der Schein trügt. Genau zwischen den Geschehnissen aus diesem Filmchen und dem Ende von Legion setzt das Pre-Event an.
Azerit – Sylvanas will es haben, um jeden Preis. Anduin will es verhindern, um jeden Preis. Das während Legion so starke Bündnis wird einfach so aufgekündigt. Da ich selbst eine Allianzlerin spiele, kann ich die Questline des Pre-Events nur aus dieser Sicht beschreiben, die Story bleibt ja aber dennoch dieselbe – zumindest in den Grundzügen.

Das Pre-Event beginnt damit, dass wir zu Anduin gerufen werden. Er hat beunruhigende Nachrichten über die Horde, denen wir nachgehen sollen. Schnell stellt sich heraus: Sylvanas hat es auf den Weltenbaum abgesehen. Malfurion versucht, die Horde mit einer Barriere aus Irrwisch-Energie aufzuhalten, doch lange hat er damit keinen Erfolg. Auch sind einige Hordler in den Hain der Urtume vorgedrungen, bevor Malfurion die Barriere errichten konnte. Die Allianz muss den Hain und die Urtume retten. Doch nicht nur die Angriffe der Horde bereiten den erhabenen Bäumen Schmerzen. Auch das an der Dunkelküste verteilte Azerit fügt ihnen Schmerzen zu. An dieser Stelle endet Teil 1 des Pre-Events.

Anduins Auftrag, Pre-Event zu Battle for Azeroth, World of Warcraft
Der Aufstand der Horde – Anduins Auftrag
Malfurions Irrwisch-Barriere, Pre-Event zu Battle for Azeroth, World of Warcraft
Malfurion erschafft eine Barriere aus Irrwisch-Energie, zum Schutz von Lor'danel
Im Hain der Urtume, Pre-Event zu Battle for Azeroth, World of Warcraft
Wir müssen die Urtume von ihren Schmerzen befreien

Teil 2 beginnt, wo Teil 1 endet – in Lor’danel. Doch ist von dem einst friedlichen Ort nicht mehr viel übrig. Überall kämpft Horde gegen Allianz und es steht nicht gut um die Heimat der Elfen. Zwar versuchen wir tapferen Helden unser Möglichstes, doch vergebens. Schlussendlich stehen sich Malfurion und Sylvanas gegenüber. Doch statt eines fairen Kampfs schlägt der Ork Saurfang Malfurion hinterrücks zu Boden. Sylvanas gibt ihm den Auftrag, Malfurion den Rest zu geben und macht sich selbst auf den Weg zum Weltenbaum (Darnassus).
Aber Saurfang bereut seine ehrlose Tat. Statt Malfurion zu töten, lässt er ihn mit Tyrande nach Sturmwind fliehen und folgt Sylvanas. Wir hingegen bekommen den Auftrag Darnassus zu retten – doch für einen brennenden Baum gibt es keine Rettung. Darnassus brennt im Feuer der Horde. Uns bleibt lediglich die Möglichkeit möglichst viele Einwohner zu evakuieren. Teil 2 des Pre-Events endet mit einem zerstörten Weltenbaum und ohne Hoffnung für die Allianz.

Lordanel brennt, Pre-Event zu Battle for Azeroth, World of Warcraft
Die Horde überzieht Lor'danel mit Feuer
Saurfangs Tat, Pre-Event zu Battle for Azeroth, World of Warcraft
Saurfang begeht einen ehrlosen Angriff auf Malfurion
Tyrande rettet Malfurion, Pre-Event zu Battle for Azeroth, World of Warcraft
Tyrande kommt gerade rechtzeitig, um Malfurion zu retten
Tyrande und Malfurion flüchten, Pre-Event zu Battle for Azeroth, World of Warcraft
Tyrande bringt Malfurion nach Sturmwind; Saurfang zieht in Schande davon
Darnassus brennt, Pre-Event zu Battle for Azeroth, World of Warcraft
Die Helden kommen zu spät: Darnassus steht in Flammen
Darnassus ist verloren, Pre-Event zu Battle for Azeroth, World of Warcraft
Darnassus ist verloren ... selbst Graumähne und seine Frau flüchten nach Sturmwind

Blizzard unterstreicht die Entwicklungen während des Pre-Events mit weiteren Cinematics und animierten Kurzfilmen zu Jaina, Sylvanas und Saurfang, wobei Letzterer der direkte Vorläufer des Battle-for-Azeroth-Cinematics ist. Im Kurzfilm zu Sylvanas sieht man die Zerstörung des Weltenbaums und erfährt einiges zu ihrer Hintergrundgeschichte. Auch der Kurzfilm zu Jaina offenbart für mich unbekannte Charakter-Hintergründe.

So schön die ganzen kleinen Filme auch sind, das Pre-Event trifft eine klare Aussage: Sylvanas ist die Böse, ob die Horde das nun einsieht oder nicht. Sie tötet Unschuldige und schlachtet eine ganze Stadt ab. Dabei zeigt der Cinematic zu Saurfang, dass nicht alle mit ihren Entscheidungen einverstanden sind. Für mich wirft es die Frage auf: Wird es einen Bruch innerhalb der Horde geben? Wird Sylvanas gestürzt und zu einem neuen Feind für alle Völker, ähnlich wie Arthas in Wrath of the Lich King?

So sehr mich die Kürze des Pre-Events bisher auch enttäuscht, es macht enorme Lust auf Battle for Azeroth. Ich bin wirklich gespannt, was Blizzard sich noch alles hat einfallen lassen und wie sich der Konflikt zwischen Allianz und Horde, bzw. vielleicht auch innerhalb der Horde, weiterentwickelt. Wenn ihr die Horde spielt und eure Pre-Event-Questline anders abläuft, schreibt es mir in den Kommentaren. Ich bin wirklich neugierig, ob und welche Unterschiede es gibt!

Bis dahin: Für die Allianz!

Eure Julia

Teilen:

One Reply to “„… die Horde rennt, und alles hinter ihr brennt“”

  1. Hm, auf Hordenseite hatte man da doch mehr zu tun. Nur der Abschluss jetzt, wo Unterstadt eingemacht wird, war vergleichsweise kurz. Aber ihr habt mit Jaina ja auch nun ne Bitch 😉

    FÜR DIE HORDE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.