Über mich

Hallo ihr Lieben!

Ich freue mich, dass ihr den Weg auf meinen, noch sehr jungen, Blog gefunden habt. Aber lasst mich euch vorstellen:

Ich bin Julia, 25 Jahre alt und leidenschaftliche Leserin, Gamerin und Nerdin. Gelesen habe ich gefühlt schon immer. Dafür besitze ich, zum Erstaunen vieler Freunde, tatsächlich recht wenig Bücher. Sobald ich lesen konnte, ging meine Mutter mit mir jede Woche in die Bibliothek, die ich nicht ohne fünf neue Bücher verließ. Dies habe ich versucht beizubehalten, auch wenn ich so manches Schmuckstück trotzdem einfach nur als Deko kaufe.

Leider nahm mein Lesepensum immer stärker ab, umso älter ich wurde. Spätestens als ich anfing Germanistik und Geschichte zu studieren, kam ich kaum noch zum Lesen (außerhalb von Uni-Lektüre).

Zum Glück habe ich dann recht bald angefangen für die Teilzeithelden zu schreiben. Die Teilzeithelden sind ein Online-Magazin, das sich ausschließlich, aber sehr ausführlich, mit Phantastik beschäftigt. Dort bin ich inzwischen die Leiterin des Roman-Ressorts. Dadurch wurde ich „gezwungen“ endlich auch mal wieder Phantastik zu lesen. Nach zwei Jahren merkte ich jedoch, ich will mehr. Auch wenn die Phantastik in all ihren Facetten (Fantasy, Sci-Fi, Urban Fantasy …) meine liebste Gattung ist, möchte ich mich nicht nur darauf beschränken. Der Blog soll mir helfen, mich selbst wieder zu „disziplinieren“ und mir Zeit zum Lesen aller Genres zu nehmen.

Neben meinem beruflichen Alltag als PR-Volontärin und meiner Leidenschaft zum Lesen, versinke ich auch gerne in fremden Welten der digitalen Art. Insbesondere hat es mir World of Warcraft angetan, aber auch Point-and-Click-Adventures schenke ich immer mehr und gerne Aufmerksamkeit. Doch auch die ganz Stift und Papier nahen Welten gehören zu meinem Leben. Bereits seit vielen Jahren spiele ich regelmäßig Pen and Paper. Für diejenigen, die nicht wissen worum es sich handelt: Stellt euch vor, ihr lest ein Buch. Dabei seid ihr der Protagonist und reist mit euren Freunden durch die Welt, um Abenteuer zu bestehen. Jetzt denkt euch das Buch weg. Ihr bleibt der Protagonist und reist mit euren Freunden durch die Welt, um Abenteuer zu bestehen. Allerdings sitzt ihr an einem Tisch, zusammen mit euren Freunden. Vor euch liegt ein Charakterbogen (Paper) und neben euch ein Stift (Pen). Einer eurer Freunde ist nicht Teil eurer Reisegruppe; er übernimmt den Part des „Erzählers“, der euch regelmäßig neue Aufgaben stellt, die es zu lösen gilt.

Durch meine Arbeit bei den Teilzeithelden werde ich hier nur selten neue Rezensionen zu Phantastik-Romanen schreiben. Dafür findet ihr Verlinkungen auf meine Phantastik-Rezensionen bei den Teilzeithelden. Diese Artikel sind mit einem „TZH“ am Ende des Titel gekennzeichnet. Da mir das aber nicht ausreicht und meine Hobbys so vielseitig sind (und definitiv genug Gesprächsstoff liefern), beschäftigt sich mein Blog mit allen Facetten.

Ich hoffe, euch gefällt was ich schreibe. Über eure Kommentare, Anregungen oder einfach nur einen freundlichen Austausch würde ich mich sehr freuen!

Wenn ihr außerhalb des Blogs Kontakt mit mir aufnehmen möchtet, dann schreibt mir gerne eine Mail an kontakt@inyawen-schreibt.de